Archiv für das Tag 'Sachsen'

Mrz 20 2012

Profile Image of dieter
dieter

Aktuelle Wettervorhersagen für Dresden, Sachsen, Dresden, Deutschland

Abgelegt unter Pension

Heute werden in Dresden Höchsttemperaturen von 13°C (gefühlt: 10°C) erwartet. Der Himmel ist wolkenlos. Dabei ist mit keinerlei Niederschlägen zu rechnen. Der Wind weht aus westlicher Richtung und erreicht dabei 19 km/h. Es kommt zu Niederschlagmengen von ≤ 0,1 l/m², die Niederschlagwahrscheinlichkeit beträgt 20%, die Luftfeuchtigkeit 41%.

Morgen werden in Dresden Höchsttemperaturen von 16°C (gefühlt: 16°C) erwartet. Der Himmel ist klar. Dabei ist es regenfrei und trocken. Der Wind kommt aus westlicher Richtung und erreicht dabei 13 km/h. Es kommt zu Niederschlagmengen von 0 l/m², die Niederschlagwahrscheinlichkeit beträgt 9%, die Luftfeuchtigkeit 50%.

Übermorgen werden in Dresden Höchsttemperaturen von 17°C (gefühlt: 17°C) erwartet. Der Himmel ist wolkenfrei. Dabei ist mit keinerlei Niederschlägen zu rechnen. Der Wind weht aus Ostnordosten und erreicht dabei 11 km/h. Es kommt zu Niederschlagmengen von 0 l/m², die Niederschlagwahrscheinlichkeit beträgt 4%, die Luftfeuchtigkeit 51%.

Keine Kommentare

Mrz 02 2012

Profile Image of dieter
dieter

Das Wetter für Sachsen und Dresden

Abgelegt unter Pension

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 02.03.2012, 10:30 Uhr

Tags verbreitet bedeckt oder neblig, später Auflockerungen. Nachts
teils wolkig, örtlich Nebel.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis
Samstag, 03.03.2012, 10:30 Uhr:

Das wetterbestimmende Hoch verlagert seinen Schwerpunkt nach
Skandinavien. Dabei gelangt allmählich trockenere, zugleich etwas
kühlere Luft in die Region.
Heute Vormittag herrscht stellenweise noch dichter Nebel mit
Sichtweiten unter 150 m. Nachmittags bessert sich die Sicht
größtenteils, so dass keine Wettergefahren erwartet. Das Tauwetter im
Bergland setzt sich fort.
Auch die kommende Nacht zum Sonnabend wird frostfrei sein.
Stellenweise kann sich Nebel bilden.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 02.03.2012, 15:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, Regionalzentrale Leipzig, Hans-Jürgen Langner

Keine Kommentare

Feb 26 2012

Profile Image of dieter
dieter

Das Wetter in Dresden und Sachsen

Abgelegt unter Pension

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 26.02.2012, 06:30 Uhr

Schauer, Erzgebirge Schneefall; Fichtelberg stürmischer Wind. Nachts
Frost und Glätte; trocken.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis
Montag, 27.02.2012, 06:30 Uhr:

In einer nördlichen Strömung wird feuchte und kühle Luft nach Sachsen
geführt.
Bis zur Mittagszeit muss im Stau des Erzgebirges mit anhaltenden
leichten bis mäßigen Niederschlägen gerechnet werden. Die
Schneefallgrenze pendelt dabei um 500 bis 600 m, kann jedoch
kurzfristig auch bis unter 400 m absinken. Dabei wird oberhalb von
400 m nur kurzzeitig eine dünne Schneedecke erwartet. Oberhalb von
600 m fallen bis zu 5, oberhalb 800 m 5 bis 10 cm Neuschnee und es
muss mit Schneeglätte gerechnet werden. Der Niederschlag schwächt
sich im weiteren Tagesverlauf weiter ab. Auf dem Fichtelberg treten
zeitweise noch stürmische Böen um 70 km/h aus Nordwest auf.
In der Nacht zum Montag kühlt die Luft bei wechselnder Bewölkung
rasch ab und es muss überall mit leichtem Frost um -3, im Erzgebirge
auch teils mit mäßigem Frost um - 5 Grad gerechnet werden. Dabei
tritt Glätte durch überfrierende Nässe auf. Zudem kann sich zeitweise
Nebel mit Sichtweiten von unter 150 m ausbilden.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 26.02.2012, 10:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, Regionalzentrale Leipzig, Helge Tuschy

Keine Kommentare

Feb 25 2012

Profile Image of dieter
dieter

Wetter für Dresden und Sachsen

Abgelegt unter Pension

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 24.02.2012, 15:30 Uhr

Heute mild, etwas Regen, Tauwetter im Gebirge, teils böiger Wind,
Fichtelberg schwere Sturmböen. Nachts Regen. Morgen kaum
Niederschlag, windig.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis
Samstag, 25.02.2012, 15:30 Uhr:

Die Fronten eines atlantischen Tiefs ziehen heute über die Region
hinweg. In der kommenden Nacht wird dann kurzzeitig
Zwischenhocheinfluss wetterwirksam, bevor im Verlauf des Samstag von
Westen erneut Tiefausläufer aufziehen. Dabei weht der westliche Wind
mäßig und böig.
Heute treten im Tiefland verbreitet Windböen bis 60 km/h (Bft 7), auf
dem Kamm des Erzgebirges Sturmböen um 70 km/h (Bft 8) und auf dem
Fichtelberg schwere Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10) auf. Auf Grund
des milden Wetters hält das Tauwetter im Gebirge weiter an. Die
Kammlagen des Erzgebirges liegen in den Wolken, mit Sichtweiten unter
150 m.
In der Nacht zum Samstag lässt der Wind nach, er weht aber besonders
in Ostsachsen noch mäßig. Oberhalb etwa 600 m schneit es etwas.
Am Samstag nimmt der Wind wieder zu. Es treten Windböen bis 60 km/h
Bft 7), auf dem Fichtelberg schwere Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10)
auf.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 24.02.2012, 20:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, Regionalzentrale Leipzig, Helge Tuschy

Keine Kommentare

Feb 22 2012

Profile Image of dieter
dieter

Das Wetter für Dresden und Sachsen

Abgelegt unter Pension

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 22.02.2012, 06:30 Uhr

Wolkig, zunächst trocken. Fichtelberg Sturm. Nachts viele Wolken,
erneut Regen. Fichtelberg orkanartige Böen. Donnerstag weiterhin
frischer Wind.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis
Donnerstag, 23.02.2012, 06:30 Uhr:

Ein Hochdruckgebiet sorgt heute im Tagesverlauf für
niederschlagsfreies Wetter. Im Verlauf der Nacht zum Donnerstag
schwenkt von der Nordsee kommend ein Frontensystem in die Region und
sorgt wieder für Niederschlag.
Heute in den ersten Vormittagsstunden kann vom Vogtland bis in die
Lausitz durch leichten Frost teils Glätte durch überfrierendeen
NässeSchneematsch auftreten. Tagsüber können auf dem Kamm des
Erzgebirges Windböen bis 60 km/h (Bft 7), auf dem Fichtelberg
Sturmböen bis 85 km/h (Bft 8/9) aus Südwest auftreten.
In der Nacht zum Donnerstag frischt der Südwestwind weiter auf und im
Tiefland muss verbreitet mit Windböen bis 60 km/h (Bft 7), in
exponierten Lagen auch teils mit Sturmböen bis 75 km/h (Bft 8/9)
gerechnet werden. Auf dem Kamm des Erzgebirges werden Sturmböen bis
85 km/h (Bft 9), auf dem Fichtelberg auch orkanartige Böen bis 115
km/h (Bft 11) erwartet. Des Weiteren kann es im Verlauf der Nacht in
den Kammlagen des Erzgebirges auch wieder schneien oder schneeregnen.
Örtlich kann im Tiefland gefrierender Regen auftreten. Glättegefahr
Am Donnerstag weht der nun westliche Wind weiterhin frisch und böig,
Schnee wird nicht mehr prognostiziert.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 22.02.2012, 10:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, Regionalzentrale Leipzig, Helge Tuschy

Keine Kommentare

Ältere Einträge »